Kurzfristige Hilfe

Menschen in Zeiten der Krisen und der Trauer können gerade durch kurzfristige Hilfe schnell und unkompliziert Unterstützung erfahren. Vor allem in Krisenzeiten oder wenn man sich entschlossen hat Hilfe anzunehmen, kann zeitnahe Unterstützung schon eine Entlastung sein.

Deshalb biete ich kurzfristige Termine ohne lange Wartezeiten. Sie können normalerweise innerhalb einer Woche einen Termin erhalten. Oft ist es sogar innerhalb von 1 – 3 Tagen möglich. Manchmal reicht auch schon ein einmaliges Gespräch, manchmal sind mehrere Gespräche unterstützend. Manchmal entwickelt sich auch eine längere Begleitung. Manchmal sehen wir uns unregelmäßig über das Jahr verteilt oder nur einmal jährlich.

Bei mir gibt es kein starres Schema, sondern mir ist es wichtig, dass wir uns an Ihren Bedürfnissen orientieren. In meiner Erfahrung hat es sich bewährt, dass wir zusammen individuell am Ende jeder Sitzung schauen, wann wir uns wiedersehen.

Manchmal stellt sich auch im Gespräch heraus, dass Sie (noch) eine andere Form der Begleitung benötigen. Durch meine langjährige Tätigkeiten im Bereich der Berliner Selbsthilfe konnte ich wertvolle Informationen über Gruppen, Beratungs- und Hilfeangebote in Berlin sammeln und darüber hinaus Netzwerke mit verschiedenen anderen Einrichtungen und KollegInnen im Bereich Gesundheit, Beratung und Therapie knüpfen. So können wir gemeinsam schauen, wer oder was Sie unterstützen kann.

Begleitung zu suchen in Zeiten von Krisen und Trauer ist kein Zeichen von Schwäche, keine Krankheit, keine Schande und kein persönliches Versagen. Wir müssen nicht immer alles alleine mit uns ausmachen und wir müssen auch nicht immer alles alleine schaffen! Ein Blick von außen kann neue Perspektiven aufzeigen und oft reichen auch schon wenige Termine, um sich zu entlasten und selbst wieder alleine weitergehen zu können.

Ich bin gerne für Sie da! Auch wenn Sie unsicher sind, ob mein Angebot für Sie das passende ist, nehmen Sie jederzeit unverbindlich Kontakt zu mir auf. Ich freue mich auf Sie!