Telefonberatung

Begleitung am Telefon in Zeiten von Krisen und Trauer ist vielleicht nicht allen vertraut und erscheint auf den ersten Blick manchen auch ungewöhnlich. Allerdings gibt es verschiedene Einrichtungen, die seit vielen Jahren die Form der telefonischen Begleitung anbieten. Am bekanntesten ist sicher die Telefonseelsorge.

Ich selbst konnte durch meine langjährige Tätigkeit in der Telefonberatung bei verschiedenen Vereinen und sozialen Einrichtungen vielfältige Erfahrung in der telefonischen Begleitung in Krisen- und Trauerzeiten sammeln.

Auch in meiner Praxis biete ich seit mehreren Jahren die telefonische Begleitung an, manchmal zusätzlich zu Gesprächen vor Ort, manchmal ausschließlich. So haben auch Menschen, die nicht in Berlin und Umgebung wohnen oder aus verschiedenen anderen persönlichen Gründen nicht vor Ort vorbeikommen können, die Möglichkeit der Unterstützung in einer schwierigen Lebenszeit.

In der Telefonbegleitung habe ich die Erfahrung gemacht, dass es auch ohne persönlichen Blickkontakt möglich ist, einen Raum zu schaffen für ein vertrauensvolles Gespräch. Durch die intenstive Konzentration auf das Gespräch und das Zuhören kann auch die analoge Form des Telefonierens eine wertvolle Unterstützung in Krisen- und Trauerzeiten sein.
In der Zeit der Corona-Pandemie habe ich viele Rückmeldungen bekommen, dass eine Telefonbegleitung sehr unterstützend sein kann, gerade auch nach anfänglichen Bedenken der analogen Form gegenüber.

 

 

Ablauf

Nehmen Sie am besten per Telefon Kontakt zu mir auf. Sie können mir auch gerne eine Mail schreiben, wann es für Sie passend ist, dass ich Sie telefonisch erreichen kann. Dann rufe ich so bald wie möglich zurück. Auch wenn Sie unsicher sind, ob eine telefonische Begleitung für Sie in Frage kommt, melden Sie sich jederzeit gerne.

In einem ersten unverbindlichen und kostenfreien Gespräch können wir Ihre Fragen, Bedenken und Unsicherheiten besprechen. Gemeinsam schauen wir dann, ob Telefonberatung das passende Angebot für Ihr Anliegen sein kann.
Darüberhinaus besprechen wir organisatorische Dinge wie z.B. Terminvereinbarung und Bezahlung.

In der Regel können wir zeitnah einen Termin für ein telefonisches Beratungsgepräch vereinbaren.

Am Tag unseres Telefontermines rufe ich Sie dann zu unserer vereinbarten Zeit an.

Ein Telefontermin kann einmalig sein, mehrmals oder über einen längeren Zeitraum.  Das ist immer individuell verschieden, da gibt es kein festes Schema und am Ende des Gespräches schauen wir zusammen, was für Sie am passendsten ist.

Kosten: 70 Euro für 60 Minuten

 

 

Foto: marwi