Ein Stück Kuchen und Sterben


Foto: Carmen Mayer

 

Ein Stück Kuchen vor dem Sterben

Montagmorgen im Sport. An der Wand hängt ein Plakat mit „Bauch-weg“-Werbung. Da kommt eine Bekannte um die Ecke und sagt zu mir und dem Plakat: „Ich verzichte schon auf vieles, aber mal ein oder zwei Kilo hin oder her, das ist mir egal. Ich genieße auch gerne. Das tut gut!“ Ich nicke zustimmend und meine ganz trocken zu ihr, dass ich auf keinen Fall sterben möchte, bevor ich nicht noch ein dickes Stück Kuchen gegessen habe …

Der vollständige Text findet sich hier.