Sterbebegleitung während der Corona-Pandemie


Foto: Carmen Mayer

 

Sterbebegleitung im Krankenhaus während der Corona-Pandemie

Der  Ambulante Hospiz- und Familienbegleitdienst der Johanniter Berlin sowie fünf weitere ambulante Berliner Hospizdienste bieten in Kooperation mit der Charité Mitte eine ganz besondere Sterbebegleitung an – eine Sterbebegleitung für Menschen im Krankenhaus, die an Covid-19 erkrankt sind. So soll ein würdevoller Abschied gestaltet werden und keiner soll einsam sterben. You’ll never walk alone!

Mit der Leiterin Ilona Schütz des Ambulanten Hospiz- und Familienbegleitdienstes der Johanniter Berlin  habe ich mich in einem Interview über dieses besondere Projekt unterhalten, ebenso aber auch über ihre Hopsizarbeit.

Das Projekt „Trauer und Fußball“, dessen Initiatorin ich bin, sammelt für dieses Projekt der Sterbebegleitung für Menschen im Krankenhaus, die an Covid-19 erkrankt sind, Spenden. Warum das Projekt „Trauer und Fußball“ das tut, finden Sie auf der Website unter „Abschiedsspiel“.